ElringKlinger AG
Menü

Reines
Engagement

Persönlicher Einsatz ist die Grundlage für Erfolg. Dazu gehört das ständige Arbeiten an den eigenen Fähigkeiten, der genaue Blick auf die Bedürfnisse des Kunden und die Bereitschaft, neue Wege zu gehen. Diese Werte verbinden alle Mitarbeiter an den verschiedenen Standorten der ElringKlinger-Gruppe weltweit. Wir treffen Menschen, die sich aus Überzeugung für eine Sache einsetzen. Mit technischer Kompetenz, Flexibilität und Innovationsfreude arbeiten sie an einem gemeinsamen Ziel: der Verringerung von Emissionen und Kraftstoffverbrauch.

Yingqiang Teng ELRINGKLINGER CHINA, SUZHOU, CHINA

Fertigung von Karosserie-Leichtbauteilen im Hydroform- Hybridverfahren: Yingqiang Teng arbeitet daran, die Fertigungsprozesse auf höchstem Qualitätsstandard zu halten und die Produktivität zu erhöhen. Deswegen entwickelt er auch seine eigenen Fertigkeiten laufend weiter. Genauso wichtig ist ihm der freundschaftliche Umgang mit seinen Teamkollegen. Denn der Erfolg ist nur als Team zu schaffen.

Beate Zika-Beyerlein, ElringKlinger Abschirmtechnik, Sevelen, Schweiz

Die Entwicklungsleiterin im Geschäftsbereich Abschirmtechnik beobachtet die Markttrends und hat die Entwicklungen bei den Kunden fest im Auge. Sie arbeitet ständig an neuen Aufgabenstellungen und Anwendungen, etwa an der weiteren Optimierung von thermisch-akustischen Isolationssystemen oder am Themenfeld Energiewandlung. Am meisten Freude machen ihr der Austausch von Know-how im Team und die gemeinsame Entwicklung von Lösungen für die Kunden. Daraus resultiert der Erfolg am Markt.

Mathias Lindt, Hug Engineering, Elsau, Schweiz

Besonders spannend ist für den Entwicklungsingenieur von Hug Engineering die Vielseitigkeit seiner Arbeit, bei der sich alles um die Abgasreinigung von Großmotoren dreht. Als Projektleiter legt er die Anlagentechnik aus, führt Simulationen durch und unterstützt die System­entwicklung. Häufig ist er beim Kunden vor Ort und unterstützt den Vertrieb bei der Beantwortung komplexer technischer Fragen.

Katja Widmann, Elringklinger Kunststofftechnik, Heidenheim, Deutschland

Die Diplom-Ingenieurin der ElringKlinger Kunststofftechnik beschäftigt sich mit Hetragon-Waben für die Wärmeüber­tragung in der Rauchgasentschwefelung von Kohlekraftwer­ken, die beispielsweise im Kraftwerk Mannheim eingesetzt werden. Ihre Ambition ist es, die Rauchgasreinigung durch gezielte Temperaturführung noch effektiver durchzuführen, um den Ausstoß von Schadstoffen zu senken. Dazu entwickelt und erprobt sie immer wieder neue Produktdesigns und setzt diese auch fertigungstechnisch um.

Sven Kasper, ELRING KLINGER MOTORTECHNIK, BIETIGHEIM-BISSINGEN, GERMANY

Die Aufgabe des Prüffeldleiters für die Motorprüfstände in Bietigheim-Bissingen ist es, sich auf die vielfältigen und ständig wechselnden technischen Herausforderungen aus der Automobilindustrie einzustellen. Die Reduzierung von CO2 und Stickoxiden steht für ihn ganz oben auf der Agenda. Besonders wichtig ist ihm dabei der intensive Austausch in der Entwicklungsarbeit mit den Kunden. Nur so gewinnt er ein umfassendes Verständnis für deren Projekte.