ElringKlinger AG
Menü

Autonomie

Die Weite des Meeres aus eigener Kraft erkunden und dabei eins werden mit den Kräften der Natur. Segler legen Wert auf Unabhängigkeit und Umweltschutz. Brennstoffzellensysteme der ElringKlinger-Tochter new enerday ermöglichen eine schadstofffreie und autarke Bordstromversorgung.

Aus Erd- oder Flüssiggas gewinnt die Hochtempe­ratur-Brennstoffzelle von new enerday Strom mit sehr hohem Wirkungsgrad – und das so leise, dass niemand ihre Arbeit bemerkt. Interessant ist das nicht nur für Bootseigner, die abends in einer stillen La­gune ankern. Das Unternehmen, vor wenigen Jahren in Neubrandenburg gegründet und seit 2014 Mitglied der ElringKlinger-Familie, zielt auch auf den professionellen Einsatz. Überall, wo Strom benö­tigt wird, aber konventionelle Technologie an wirtschaftliche und logistische Grenzen stößt, können die Aggregate ein­gesetzt werden: zum Beispiel in einem unbemannten Meeresforschungsfahrzeug oder an den Über­wa­chungs­­stationen entlegener Gas-Pipelines. Die Strom­­versorgung erfolgt völlig autonom, dezentral und zugleich zukunftsweisend.

Saubere Arbeit: Hinter den Brennstoffzellensystemen des ElringKlinger-Tochterunter­nehmens new enerday verbirgt sich jahrelange Forschungs- und Entwicklungsarbeit. 2014 wurden die ersten Seriengeräte ausgeliefert.