ElringKlinger AG
Menü

Bee Smart – Bee Future

Um ihrem Anspruch auf unternehmerische Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung gerecht zu werden, widmen sich die Nachwuchsführungskräfte der ElringKlinger AG unter dem Motto „Bee Smart – Bee Future“ innerhalb ihres Potenzialträgerprogramms der Erhaltung der Artenvielfalt und Biodiversität. Ziel des Projekts ist zum einen die Sensibilisierung für die Themen Biodiversität, Artenschutz und Bienensterben, zum anderen die Unterstützung des Graf-Eberhard-Gymnasiums (GEG) in Bad Urach. In Kooperation mit Schülern und Lehrern der Nachhaltigkeits-AG werden Bienenstöcke im Ermstal aufgestellt und bewirtschaftet. Der gemeinsam erwirtschaftete Honig wird im Rahmen einer Spendenaktion, an der sich auch die Lechler-Stiftung beteiligt, zu Gunsten des GEG versteigert. Auf diese Art und Weise soll nicht nur langfristig und nachhaltig das Bewusstsein für die oben genannten Themen geschärft werden, sondern auch ein kleiner Beitrag zum Erhalt der Biodiversität im Ermstal geleistet werden. Am GEG sollen mit den Spendenerlösen „Differenzierungsräume“ ausgebaut werden. Mit dieser Einrichtung soll es künftig leichter werden auf die unterschiedlicheren Bedürfnisse der Schüler eingehen zu können. In den kommenden Wochen und Monaten werden die Nachwuchsführungskräfte an dieser Stelle entsprechend über den Projektfortschritt informieren und ihre Erkenntnisse aus dem Projekt teilen. 

Bienenpatenschaft „Bee Pate“ – so geht’s!

Werde jetzt Bienenpate! Unterstütze unser Projekt sowie das Graf-Eberhard-Gymnasium und sichere dir dein limitiertes Glas ElringKlinger-Honig. Um teilzunehmen genügt es dein verbindliches Gebot bis zum 30. September 2019 an beesmartbeefuture@elringklinger.com zu senden. Mitte Oktober erhältst du von uns eine Antwort, in der wir dir mitteilen, ob du erfolgreich warst. Nach Überweisung deiner Spende erhältst du bis Ende November 2019 dein Glas Honig. Teilnehmen können nur Mitarbeiter von ElringKlinger.

Timeline

31.07. Die erste Ernte: Unsere erste Erne konnten wir heute einfahren! Gemeinsam mit Herrn Zahn, dem Leiter der Nachhaltigkeits-AG am GEG, haben wir den Honig geschleudet. Davor musste noch das Wachs von den Waben entfernt werden. Leider erzielten wir dabei nicht ganz so viel Honig wie erhofft. Aufgrund des schlechten Wetters fällt die Ernte in diesem Jahr bei vielen Imkern unterdurchschnittlich aus.

22.07. Unterwegs für die gute Sache: Unsere Bienen sind nun schon seit ein paar Wochen fleißig im Ermstal unterwegs. Und das in doppelter Hinsicht für die gute Sache. Einerseits bestäuben sie fast 80% aller Wild- und Nutzpflanzen, wodurch sie einen großen Beitrag zum Thema Artenschutz beitragen. Andererseits sammeln sie fleißig Honig für unsere Spendenaktion zugunsten des Graf-Eberhard-Gymnasiums in Bad Urach.

17.06. Einzug Bienenvolk: Ca. 100.000 Bienen ziehen in ihre neue Heimat ein und nehmen direkt ihre Arbeit auf! Heute haben wir erfolgreich unsere Bienenvölker umgesiedelt. Am neuen Standort in der Nähe von Dettingen dauerte es nicht lange, bis sich geschäftiges Treiben an den Bienenstöcken einstellte. Angeleitet von erfahrenen Imkern und in professioneller Ausrüstung haben wir die Völker, Wabe um Wabe, für den Transport verpackt und schließlich umgezogen. Dabei waren war wir auch stets auf der Suche nach den Königinnen. Gar nicht so einfach bei der Menge an Bienen. Einen Eindruck davon könnt ihr anhand des folgenden Bildes bekommen. Wer entdeckt die Königin auf dem Bild? Tipp: Die Königin auf dem Bild ist farblich markiert. Durch den Farbcode können die Imker das Alter der Königin bestimmen. 

 6. Juni 2019: Aufbau Beute - Die neuen Beuten sind heute eingetroffen! Zusammen mit Schülern und Lehrern der Nachhaltigkeits-AG des Graf-Eberhard-Gymnasiums haben wir die Beute heute an ihren Standort gebracht und direkt aufgebaut. Als Beute wird übrigens die Behausung der Bienen bezeichnet. Erst nach dem Einzug der Bienen in die Beute spricht man von einem Bienenstock.