ElringKlinger AG
Menü

EKPO Fuel Cell Technologies und DR Powertrain kooperieren bei Brennstoffzellensystemen für den chinesischen Markt

  • EKPO und DR Powertrain unterzeichnen Vereinbarung über eine Brennstoffzellen-Kooperation mit Fokus auf den chinesischen Markt
  • EKPO beliefert DR Powertrain mit Brennstoffzellenstacks zur Integration in Systeme lokaler Hersteller für Automotive- und Non-Automotive-Anwendungen
  • Chinesischer EKPO-Standort in Suzhou nahe Shanghai als Drehscheibe für weitere Aktivitäten in Asien im zukunftsorientierten Bereich der Brennstoffzellentechnologie

Dettingen/Erms (Deutschland), 8. Dezember 2021 +++ EKPO Fuel Cell Technologies GmbH (EKPO), das Gemeinschaftsunternehmen von ElringKlinger (60%) und Plastic Omnium (40%), und der chinesische Systemintegrator DR Powertrain System Co. Ltd. haben eine Partnerschaft vereinbart, um gemeinsam Brennstoffzellensysteme mit EKPO-Stacks für Automotive- und Non-Automotive-Anwendungen mit Fokus auf den chinesischen Markt zu entwickeln. Im Zuge dessen soll die Partnerschaft mit DR Powertrain langfristig ausgebaut werden, sie zielt auf zahlreiche Anwendungsbereiche im chinesischen Markt ab. Der Standort Suzhou bildet mit seiner unmittelbaren Nähe zu Shanghai einen geeigneten Ausgangspunkt, um die Aktivitäten von EKPO im Bereich Engineering, Testing und Produktion von Kleinserien für den asiatischen Raum auszubauen.

DR Powertrain ist ein chinesisch-deutsches Joint Venture mit Hauptsitz in Jiaxing in der chinesischen Provinz Zhejiang. Das Unternehmen konzentriert sich auf Brennstoffzellenfahrzeuge, Engineering-Dienstleistungen, spezielle Fahrzeug-Antriebssysteme sowie Wasserstoff-Energiespeichersysteme. Die Serienproduktion von Brennstoffzellensystemen mit einer Leistung von 5 bis 120 kW und Kernkomponenten der Balance-of-Plant (BOP) wurde bereits aufgenommen, eine anerkannte chinesische Prüforganisation hat die Produkte bereits zertifiziert. DR Powertrain hat die Entwicklung und Fahrzeugintegration für mehrere Brennstoffzellenfahrzeuge (FCEV) gemeinsam mit chinesischen und internationalen Premium-Herstellern abgeschlossen. Die technischen Werte der Systeme sind inzwischen führend in China. Es wurde nun vereinbart, die Brennstoffzellensysteme in den FCEVs auf diesem Niveau mit leistungsstarken Stacks auszustatten.

Der EKPO-Stack-Familie mit den Typen NM5 und NM12 bildet zunächst die Basis für die Zusammenarbeit und erfüllt die hohen Anforderungen des Kunden an ein langlebiges, kompaktes Brennstoffzellenstack-Design bei gleichzeitig hoher Leistungsdichte von bis zu 6,2 kW/l im Zellblock. Neben dem vergleichsweise geringen Gewicht erreichen beispielsweise die knapp 600 Zellen des NM12-Twin ein hohes Leistungsspektrum von bis zu 205 kW im Druckbetrieb. Darüber hinaus bietet das Stackdesign beste Voraussetzungen für eine Skalierung und Modularisierung, so dass der Endkunde seine Nutzungsanwendung mit maximaler Flexibilität und Effizienz gestalten kann.

Julien Etienne, in der EKPO-Geschäftsführung für den Vertrieb verantwortlich, kommentiert den jüngsten Vertragsabschluss: "Wir freuen uns, mit DR Powertrain einen Partner mit hohem Technologieanspruch und breitem Marktzugang gewonnen zu haben. Gemeinsam arbeiten wir nun daran, weitere Aufträge aus dem Automobilbereich oder für andere Anwendungen zu erhalten. China ist für uns ein zentraler Zukunftsmarkt, um mit unseren Stack-Technologien zu einer modernen Mobilität beizutragen. Der Standort in Suzhou ist ein hervorragender Ausgangspunkt für unsere Aktivitäten in Asien, insbesondere in China."

Dr. Haiyu Gao, stellvertretender Geschäftsführer von DR Powertrain und verantwortlich für Vertrieb, bewertet die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen überaus positiv: "DR Powertrain und EKPO haben bei den Pkw-Projekten für verschiedene chinesische Premium-Fahrzeughersteller sehr gut zusammengearbeitet, die exzellenten Technologie- und Produkteigenschaften sind breit anerkannt worden. Durch die Kooperation mit EKPO wird DR Powertrain eine neue Generation von Systemlösungen anbieten und die Leistungsvorteile der eigenen BOP-Komponenten einbringen. Die Zusammenarbeit wird es beiden Unternehmen ermöglichen, ihre F&E- und Produktionsfähigkeiten zu stärken, den Kunden eine höhere Integrationsstufe und kosteneffiziente Produkte anzubieten sowie unverzüglichen Service zu leisten."

Über die Muttergesellschaft ElringKlinger ist EKPO seit rund 20 Jahren in der Forschung und Entwicklung von Brennstoffzellen tätig. Die kompakten Stacks basieren auf der Protonenaustauschmembran-(PEM-)Technologie und wandeln unter Verwendung von Wasserstoff und Sauerstoff chemische in elektrische Energie um. EKPO bietet Stacks in verschiedenen Konfigurationen an, die in Kundensysteme integriert werden können. Sie verfügen optional über im Medienmodul integrierte Peripheriekomponenten und Systemfunktionalitäten, die eine deutliche Vereinfachung und Kostenreduktion des Brennstoffzellensystems erlauben. Über die Systemlösungen der Muttergesellschaft Plastic Omnium lässt sich mit EKPO die gesamte Wertschöpfungskette eines wasserstoffbasierten Brennstoffzellenantriebs abdecken. EKPO verfügt über eine Produktionskapazität von zunächst bis zu 10.000 Stacks jährlich, die schrittweise in Einklang mit dem Auftragsbuch ausgebaut wird.
 


Über EKPO Fuel Cell Technologies
EKPO Fuel Cell Technologies (EKPO) mit Sitz in Dettingen/Erms (Deutschland) ist ein führendes Joint Venture in der Entwicklung und Großserienfertigung von Brennstoffzellenstacks für die CO2-neutrale Mobilität. Das Unternehmen ist Komplettanbieter für Brennstoffzellenstacks und -komponenten, die in Pkw, leichten Nutzfahrzeugen, Lkw, Bussen sowie in Bahn- und Schiffsanwendungen zum Einsatz kommen. Dabei baut das Unternehmen auf die Industrialisierungskompetenz zweier etablierter internationaler Automobilzulieferer - ElringKlinger und Plastic Omnium.

Ziel des Joint Ventures ist es, leistungsstarke Brennstoffzellenstacks zu entwickeln und in Serie zu produzieren, um die CO2-neutrale Mobilität weiter voranzutreiben - ob auf der Straße, der Schiene, dem Wasser oder im Gelände.


Über DR Powertrain Systems
DR Powertrain hat vor 15 Jahren mit der Industrialisierung von Brennstoffzellen in China begonnen. Das industrielle Layout von DR Powertrain umfasst vier Hauptbereiche, darunter Fahrzeugprodukte, Systemprodukte (Brennstoffzellensystem und Antriebsstrangsystem), Kernkomponenten (Luftkompressor, Wasserstoffversorgungs- und -rückführungseinheit usw.) und Ingenieurdienstleistungen. Das Unternehmen hat sein Geschäftskonzept "1+2+6+1 Fahrzeug-System-Komponenten-Service" verwirklicht und Dutzende von Produktabstimmungen und Fahrzeuganpassungen durchgeführt. Durch technische Entwicklungsprozesse mit hochwertigen Pkw- und Nutzfahrzeuganwendungen ist DR Powertrain zu einem führenden Unternehmen in der Brennstoffzellenindustrie geworden und hat wichtige Unterstützung von lokalen Regierungen erhalten. In der Zukunft wird DR Powertrain die Förderung im Transportbereich vertiefen, Anwendungen für mehrere Szenarien, wie z.B. die Energiespeicherung, erforschen und sich aktiv den chinesischen Plänen und Praktiken des "Dual-Carbon" widmen.


Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.
Weitere Informationen erhalten Sie von:

ElringKlinger AG 
Dr. Jens Winter 
Strategic Communications 
Max-Eyth-Straße 2 
D-72581 Dettingen/Erms
Fon +49 7123 724-88335 
Fax +49 7123 724-85 8335 
E-Mail jens.winter@elringklinger.com